Espresso und einen Schuss Liebe

,,Melissa? Melissa!" ,dröhnte es in meinen Ohren. ,,Was denn ,Ria ?!" , brüllte ich meine beste Freundin unfreundlich an. ,,Na was willst du bestellen? Cafe? Espresso? Cappuchino? " Oh! Stimmt ja.  Maria und ich saßen im Cafe . Wie jeder Zeit um 13:30 Uhr.,,Äh...einenEspresso." ,gab ich etwas verwirrt zurück. Der nette Kellner nickte freundlich und wiederholte nochmals: ,, Einen Cafe und einen Espresso." Er macht eine kurze Pause um sich unsere Bestellung zu notieren.,,Kommt sofort." Ich blicke ihm für einen Bruchteil der Sekunde in die Augen und spüre ein merkwürdiges Kribbeln im Bauch . Ne oder? Der sieht zwar gut aus mit seinen blauen Augen und dem blonden Haar,aber...? Nein! Verlieben ist in letzter Zeit sowieso Tabu für mich nachdem mein Ex Nick meine beste FEINDIN Karlin geküsst hatte. Unverschämt! Und DEM hab ich zwei Wochen nachgeheult. Seitdem habe ich mir vorgenommen,die Boys erst richig zu durchschauen so nach dem Motto:Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser. Nachdem wir unsere Heißgetränke ausgeschlürft haben,machten wir uns auf den Weg ins Kino ,denn Rias Freund Niko wartete auf uns. ,,Hey!",rief dieser uns lässig zu und küsste Ria auf den knallpinken Mund. Wir kauften uns neben den Kinokarten noch zwei Tüten Popcorn . Nein , nicht drei für jeden einzeln sondern zwei. Denn Ria und Nico -die ,,modernen Romaniker" ,teilten sich eine Tüte.,,Wir machen uns heute einen schönen Abend Ria-Schätzchen ,ok?",schwärmte Nico. Oh Mann! Er war echt der Kosenamenking! Still trottete ich hinter dem Liebespaar her und musste den ganzen Film das ,,wilde" Geknutsche von den beiden angucken wobei ich eigentlich auch den Film anschauen hätte können. Ich seufzte in Gedanken! Das mit Nick war aber auch schon vorbei!Jammerschade! Am nächsten Tag in der großen Schulpause hatte ich endlich die Gelegeneit dazu, Ria auf den süßen Kellner...STOPP!!! Auf den NETTEN Kellner anzusprechen. ,,Du Ria. Der Espresso in diesem Cafe, der war echt superlecker. Da ,da können wir ruhig nochmals hingehen!",erwiderte ich schließlich. Ria seufzte. ,,Mann,Mille. Das gleiche hast du beim Restaurant meiner Tante auch gesagt ,und du musstest dich nach der Pasta übergeben", meinte sie dazu nur trotzig. ,, Aber ich meins ernst,Ria!",schrie ich schon etwas gereizt. ,,Jaja,brüll nicht so! Außerdem ,woher soll ich denn wissen,dass du das wirklich ernst meinst?",sagte sie und verschränkte die Arme. Dann drehte sie mir den Rücken zu. Wieso ,Herrgott.Wieso ist das bei Ria alles so umständlich und kompliziert? ,,Och,Ria. Dann gehe ich halt alleine hin." Naja. Ich bin auch nicht ganz ohne. Wir haben den Spieß umgedreht.Auf dem Weg ins Cafe traute ich meinen Augen nicht! Der Kellner! Oh gott! Was soll ich nur sagen? Hallo?Guten Tag? Dürfte ich Sie begrüßen? Servus? Nein ! Ich bin einfach ich selbst! Melissa Diadelma. ,,Hey ! Sorry aber haben wir uns nicht erst im Cafe getroffen?" ,,Oh,äh Hallo. Helfen Sie mir bitte.Wo genau?" Siezt der mich etwa? Also bitte! ,,Ja Sie waren der Kellner!" Tja,das kann ich auch. ,,Oh ,ich habe so viele Kunden am Tag,da vergess ich schon manche Person.",meinte der Depp nur noch scherzhaft um machte sich mit einem ,,Schönen Tag,noch!" vom Acker. Na toll! Wie kann er nur diesen -im wahrsten Sinne des Wortes-Augenblick vergessen?  Verärgert stiefelte ich nach Hause und las mein Buch fertig. In der Schule versuchte ich Nick aufzuspüren. Wo ist der nur? Naja,wahrscheinlich knutscht der mit seiner Karlin rum. Soll er doch. Nein! Stopp! Eben nicht. Ich muss ihn zurückgewinnen um diesen Cafe-Idiot eifersüchtig zu machen. Als ich Nick auch schon sah ,stoppte ich auf dem halben Weg und fragte mich,was ich da für einen Blödsinn vorhatte. Ne,so wird das nichts.Nach der Schule gönnte ich mir einen Espresso . Blöderweise in dem Cafe , in dem dieser Gedächnisslose Typ arbeitet. Aber was solls,39 km laufen wollte ich nicht ins nächste Cafe. Als ich das Cafe betrat,traute ich meinen Augen nicht :auf einen großen,verziehrten Tisch wies eine Dame hin und da bemerkte ich den blonden Kellner. Hektisch erschrak er und fragte verwirrt : ,,Du,du bist schon da? Eigentlich kommst du doch immer um 13:30 Uhr!?" Oh Gott,wie süüüüüß war das denn? Er hat sich die Uhrzeit gemerkt wann ich immer komme! ,,Na,so ein schlechtes Gedächtnis hast du ja gar nicht!" ,meinte ich und er lachte voll sweet.

Von Lara

Du hast auch Lust, uns Deine Geschichte zu schicken? Es muss keine Liebesgeschichte sein :o) Alle Geschichten sind willkommen!!!

Dann schick' Franka einfach per Mail Deine Geschichte! Am besten in einer Word-Datei. Bitte normale Anführungszeichen setzen, wie in der Schule. Bitte einen Namen angeben, unter dem Deine Geschichte veröffentlicht werden soll. Wenn du magst, kannst du auch Dein Alter angeben. Die Geschichte sollte höchstens 2-3 Seiten lang sein!
Adresse nicht vergessen, damit Franka Dir eine signierte Autogrammkarte oder ein Poster zuschicken kann! Bitte Autogrammwunsch angeben!

Kennst Du schon unsere neue Website "Planet Girl". Dort gibt es Bücher NUR für Mädchen! Website unter www.planet-girl-verlag.de